Schrift ändern: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

Berufsbildungsbereich

Im Eingangs- und Berufsbildungsbereich sammeln die behinderten Mitarbeiter erste Erfahrungen mit der Arbeit in unserer Werkstatt für Behinderte.

 

BBB

 

Im Eingangsverfahren soll festgestellt werden, ob die Werkstatt die geeignete Einrichtung für die Teilhabe des behinderten Menschen am Arbeitsleben ist. Die Dauer des Eingangsverfahrens beträgt vier Wochen bis drei Monate.

Im Berufsbildungsbereich werden lebenspraktische Kenntnisse vermittelt und die Teilnehmer werden auf die Arbeit in den einzelnen Arbeitsbereichen vorbereitet. Dazu absolvieren sie Praktika in den Arbeitsbereichen und erlernen handwerkliche Fertigkeiten. Die Förderung im Berufsbildungsbereich untergliedert sich in erstes und zweites Bildungsjahr.

 

Zertifikat 
Zertifizierung des Berufsbildungsbereiches

 

Am 6.April 2012 ist Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) in Kraft getreten.
Danach waren wir angehalten, unseren Bereich der Berufsbildung zertifizieren zu lassen.
Der Berufsbildungsbereich der Heilpädagogischen Hilfe Querfurt e.V. erhielt mit Datum vom 28.12.2012 das von der Bundesagentur für Arbeit für die weitere Arbeit des Berufsbildungsbereiches erforderliche Zertifikat. Die Zertifizierung nach der AZAV war für 5 Jahre gültig. Am 08. November fand die Neuzulassung unseres Berufsbildungsbereiches nach der AZAV durch die Firma ZERTPUNKT in unserer Werkstatt statt. Am 22.12.2017 erhielten wir das Zertifikat, welches die erfolgreiche erneute Zulassung des Berufsbildungsbereiches nach der AZAV bestätigt.

 

Zertifikat